Die Wickeltasche

Ich war lange auf der Suche nach einer Wickeltasche, darüber habe ich ja auch häufiger hier geschrieben. Naja, ich habe keine „gefunden“ (doch habe ich, die war aber nicht in meinem mir vorgebenden Budget).
Umso mehr hat mich gefreut, als meine Schwiegermutter in Spe mir eine selbstgenähte Tasche mit ganz vielen tollen Sachen zur Geburt ins Krankenhaus mitbrachte.
Sie hat zwar nicht die typische „Wickeltaschenform“ aber das ist doch eigentlich egal!
Sie passt prima unten ins Netz vom Kinderwagen und ist einfach superschön.
In der Tasche befand sich auch eine Wickelunterlage (oh mein Gott, an die hatte ich vor der Geburt aber auch so gar nicht gedacht! Ich wüsste heute nicht, was ich ohne eine machen sollte!)
Nun habe ich euch sicher neugierig gemacht :) Hier kommen die Bilder:

Der Name ist noch auf die Tasche appliziert. Trotzdem fragt jeder, wie denn DIE Süße heißt. Ich bekomm noch einen Anfall.

Die Tasche kann man wenden. Ich mache das nie, weil ich die Taschen, die dann in diesem Fall außen wären, nicht so vollladen könnte, wie ich es mache. Mit Windeln natürlich.

Besonders gut gefallen mir die Knöpfe. Auch, wenn sie dann leider keiner sieht.

Die Wickelauflage ist besonders praktisch: Sie hat aussen einen Bezug aus Wachstuch (oder auf jedem Fall einem wasserabweisenden Stoff) und innen ein flauschiges Handtuch und nochmal dem Namen.

Um die Tasche zu verschließen gibt es süße Krokodil-Knöpfe.

 

 

Die Wickelauflage hat superviele Taschen, so dass man sie notfalls auch ohne Wickeltasche mitnehmen könnte und trotzdem alles dabei hat.

Ein Fach für Pampers (ja, immer noch Pampers, der kleine Herr Schwarz hat ein sehr empfindliches Popöchen)…

Ein Fach für weitere kleine Taschen, in denen Feuchttücher und (besonders praktisch, wenn man mal wo ist, wo es keinen Mülleimer gibt) gebrauchte Windeln. Die kleinen Taschen sind auch abwaschbar und wasserdicht.

Dann noch ein Fach für trockene Tücher.

Ich bin superzufrieden mit dieser Lösung. Und das Beste: Es ist individuell und ich habe keine 150€ für die Wickeltasche ausgeben müssen und kann die nun in süße Petit Bateau-Bodies stecken, die ich dummerweise von allen Bodies am schönsten finde. War ja klar. Aber dazu ein anderes mal mehr…

xoxo, Nora.

 

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Allgemein, Baby J., Babysachen, Nähen, Schönes zum Selbermachen, Selbstgemachtes gepostet und getagget , , , , , , . Bookmark des Permalinks.

5 Responses to "Die Wickeltasche"

Kommentar hinterlassen