Häkeldeckchen wie bei Oma – oder Mama!

Gestern habe ich mich das erste mal an eine Häkelanleitung getraut.
Kennt ihr das? Ihr seht etwas kompliziertes und macht das Buch direkt wieder zu?

So ging es mir immer mit Häkelanleitungen.

Als ich gestern fast vor Langeweile gestorben wäre, habe ich mir nochmal ein Häkelbuch geschnappt und druchgestöbert.

Und auf einmal habe ich verstanden, wie es ging. Einfach so. Nur durchs anschauen. Super!

Ich hab dann Häkelgarn und eine Häkelnadel Stärke 1,5 genommen und einfach losgelegt.

Das war die Anleitung aus dem Buch: Kyuuto! Japanese Crafts!: Lacy Crochet

Wie gesagt…so „große“ Anleitungen haben mich immer abgeschreckt.

So sieht nun das Deckchen aus (sie ist wirklich rund, wenn man sie zurechtzuft :))

Wahrscheinlich habe ich meine Liebe zur Handarbeit von meiner Mama. Das ist ein Foto von einer Häkelarbeit, die sie mir geschenkt hat und die auch immer bei uns im Schlafzimmer liegt.

Ich liebe sie! Und ich will gar nicht wissen, wie lange sie dafür gebraucht hat :)

Einen tollen Nachmittag :)

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Allgemein gepostet. Bookmark des permalinks.

3 Responses to "Häkeldeckchen wie bei Oma – oder Mama!"

Kommentar hinterlassen