What-to-wear: Montag

Ich habe mich immer gegen diese Outfit-Posts gewehrt.

Irgendwie habe ich nicht die allercoolsten Klamotten (ok, ich habe ein paar Kleider, sie ich gerne mag und ein paar Sachen, in denen ich mich sehr, sehr wohl fühle, aber meine Alltags-Klamotten sind echt nicht sooo dolle, dass es die ganze Welt sehen muss ;))

Aber heute morgen habe ich mir mal ein Kleid angezogen, was seit Ewigkeiten in meinem Schrank liegt.
Zuerst wollte ich es nicht tragen, weil es zu lang ist (es ging übers Knie – das mag ich gar nicht). Also habe ich es gekürzt.

Dann hatte ich das Gefühl, dass ich keine Schuhe darauf habe. Irgendwie hat nichts gepasst.

 

Heute morgen war es mir einfach egal.

Ich habe mal Farbkombinationen ausprobiert, die ich eigentlich nie wählen würde und habe mich dann ganz stolz Felix präsentiert.

Dass er keinen Lachkrampf bekommen hat, war wohl alles. Jacke geht nicht, Schuhe gehen nicht, geht einfach nicht.

Also umgezogen und dann hatte ich mal wieder so einen Trotz-Anfall und dachte…sollen sie doch alle denken, was sie wollen, MIR gefällts, alle anderen sollen doch denken was sie wollen.

Wieder Ursprungs-Outfit an und stolz wie Oskar zum Auto gelaufen :)

Felix hat dann mal Bilder gemacht und ich dachte noch…Oooh oooh. Hoffentlich gefällts mir immer noch, wenn ichs auf dem Bild sehe.

Ich finds immer noch…naja…mutig ;)

Hier mein Outfit vom Montag:

Mit Jacke zu siehts übrigens richtig doof aus ;)

Jacke: H&M

Kleid: [nümph]

Tasche: H&M

Stiefel (übrigends meine Lieblingsstiefel ;)): Goertz

 

So. Mal sehen, ob ich das nochmal mache, oder ob das der einzige Klamotten-Post war ;)

Euch noch einen tollen Rest-Montag!

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Allgemein gepostet. Bookmark des permalinks.

7 Responses to "What-to-wear: Montag"

Kommentar hinterlassen