Hygiene-Tasche

Oh weia. So lange war ich wieder schreibfaul, dabei hätte ich so viel so zeigen. In erster Linie ging das sehr lange nicht, da meine Kamera einen kleinen Hauweg” hat und ich so die Lust am fotografieren wirklich verloren habe.

Neulich hat es mich dann gepackt und ich bin losgefahren und habe mir eine neue Kamera gegönnt. Fast so wie die alte, kann nur viel mehr. Inklusive Datenübertragung aufs Handy, was ich super für Instagram und Facebook finde. Wahrscheinlich denken sich jetzt alle “Ah, die ist auch mal im Zeitalter der kabellosen Übertragung angekommen” und genau so ist es! Ich bin schier ausgeflippt vor Freude!

Lange Rede, kurzer Sinn: es gibt wieder Fotos von mir. Also nicht von mir selber, aber von den Dingen, die ich so mache.

Diesen Stoff liebe ich sehr und habe meiner Nichte eine “Hygiene-Tasche” genäht.

Platz für alles mögliche, was Frau an den unausprechlichen Tagen braucht, inklusive Platz für Globulis und – wenn gar nichts mehr geht – die Wunder-Chemiekeule.

“Geschmückt” ist die Tasche mit mehreren Gummibändern und einem Häkel-Mandala.

.

 

Ich selber habe mir auch einmal (ein sehr viel einfacheres) Exemplar genäht, was aber Gold wert ist, denn nun hat alles sein Plätzchen und nichts kullert mehr aus der Tasche, wenn man es grade gaaaaar nicht braucht ;)

Xoxo, Nora.

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Allgemein gepostet. Bookmark des permalinks.

One Response to "Hygiene-Tasche"

Kommentar hinterlassen