Gummibärchen zum Frühstück

…ds gab es heute bei uns. Nun ja, eigentlich waren die Gummibärchen kein Frühstück sondern ein Bestechungsversuch, Johann einigermaßen ruhig zu halten um ein paar Bilder von ihm zu schießen. Sein neustes Lieblingsspiel ist nämlich “wegrennen”.

Gestern habe ich nach einer Ewigkeit mal wieder Muße gehabt, etwas für meinen Sohn zu nähen. Dazu habe ich ein vorhandenes Schnittmuster genommen und das  nach meinen Vorstellungen abgeändert. Die Hose habe ich Größe 92/98 genäht und Johann wir noch etwas davon haben. Hergestellt wurde sie aus selbstgefärbtem Leinen (ok, es sollte hellgrau werden, nun ist es ein Blau-Grau, aber ich finde es durchaus sehr schön!).

Die Nähte und Knöpfe sind in einem Hellgrün und die Hose lässt den heraufkommenden Herbst gar nicht mehr so schlimm wirken :)

IMG_7203

IMG_7207

IMG_7205

Nachdem Johann alle Gummibärchen weggeatmet hat, gab es noch Seifenblasen (man beachte, dieses Shooting entstand vor Arbeitsbeginn um 7.45h und wir waren beide noch echt müde ;))

IMG_7213

IMG_7214

Danach ist er wie ein Wilder auf seinem Laufrad in die Kita geflitzt. Sah einfach dank neuer Hose doppelt niedlich aus :)

XOXO, Nora.

Dieser Eintrag wurde in DIY, Nähen gepostet. Bookmark des permalinks.

3 Responses to "Gummibärchen zum Frühstück"

Kommentar hinterlassen