Reiselektüre

Da ich von meinem aktuellen Buch „Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen“ nur noch 20 Seiten lesen muss und eine lange Autofahrt vor mir liegt, habe ich mich spontan zum Buchkauf im Buchladen hinreißen lassen.

Ich bin auf jeden Fall total traurig, dass das Buch fast ausgelesen ist, es ist SO positiv und so süß – auch ein bisschen verrückt. Also genau das Richtige für mich :)

Aber nach so was Schönem musste mal wieder ein Thriller her und „Die Behandlung“ von Mo Hayder fiel mir in die Hand, weil ich von dem Vorgängerbuch „Der Vogelmann“ total geflasht war.

Das Buch war ohne Zweifel schrecklich und grausam, jedoch nur inhaltlihc. Geschrieben ist es großartig. Besser wie jeder Thriller im Fernsehen! Ich habe es innerhalb von drei Tagen verschlungen.

In „Die Behandlung“ hatte relativ gute Rezensionen und so geb ich ihm eine Chance. Auch, wenn es harte Kost ist. Ich bin ein Thriller- und Krimi-Fan.

Und ich bin gespannt.

 

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Bücher gepostet. Bookmark des permalinks.

2 Responses to "Reiselektüre"

Kommentar hinterlassen