Ein frohes fest!

Liebe Leserinnen und Leser!

Aufgrund von Krankheit kam ich leider nicht zum bloggen. Und da heute der Beginn meiner Weihnachtsferien (mit einer kurzen Arbeitsunterbrechung) ist, wird es hier auch erst einmal etwas stiller bleiben.

Die letzten Wochen waren durch das Vorweihnachtsgeschäft bestimmt und leider hatte ich viel zu wenig Zeit für mich und meinen lieben Freund. Aber ab Samstag wird sich das zumindest für kurze 1,5 Wochen ändern.

Am Samstag werden wir unseren Weihnachtsbaum schmücken (yay, yay, doppelyay!), danach auf den Weihnachtsmarkt gehen und am Sonntag wird Punsch getrunken und Weihnachtsfilme geschaut. Und dann…am Monatg wird unser erstes Weihnachtsfest zusammen gefeiert.

Ich weiß, dass Felix schon etwas traurig war, dass er nicht mit seiner Familie feiern kann. Aber nun feiern wir beide alleine zusammen – ich meine…das ist das erste und letzte Jahr, dass wir es tun werden. Ab nächstes Jahr ist hoffentlich unser kleiner Zwerg bei uns und und wir feiern als Familie (ich kann es nicht glauben! Die Zeit verfliegt einfach nur so!)

Es kommt mir vor wie gestern, als letztes Jahr in unserer Wohnung unser vorweihnachtliches Treffen war, wie Felix am 1. Weihnachtstag heim kam und wie wir Silvester gefeirt haben.

Und das alles soll schon ein ganzes Jahr her sein?

Im letzten Jahr sind Michi, Felix und ich 30 geworden, haben gefeiert wie die Verrückten – ich habe so viele liebe Menschen kennengelernt, mein Lichterkettengeschäft ist richtig gut angelaufen, es ist jemand ganz liebes von uns gegangen und ich habe erfahren, dass wir nächstes Jahr Eltern eines kleinen Jungen werden.

Alles in allem war das wohl das turbolenteste, aufregendeste und spannenste Jahr das ich jemals erlebt habe.

Ich bin traurig, dass ein paar Dinge sich so entwickelt haben, wie sie es getan haben – aber mehr als abwarten kann ich nicht.

Ich hoffe sehr, dass das neue Jahr zu mir so gut ist wie das letzte. Ich hoffe, dass unser kleiner Sohn gesund das Licht der Welt erblickt und ich hoffe, dass alle Menschen, die ich liebe gesund und glücklich sind.

Meine Vorsätze für´s neue Jahr?

Ich habe keine. Ich glaube fest daran, dass man sich jeden Tag ändern kann. Dass jeder Tag der perfekte Tag für einen Neuanfang ist. Dazu braucht es kein neues Jahr.

In diesem Sinne: Genießt euren ruhigen Tage. Seid lieb zu den Menschen, die wichtig sind im Leben. Ich habe gesehen wie schnell es gehen kann, dass man wichtige Dinge unausgesprochen lässt.

Ein frohes Fest

wünschen Nora und der kleine J.

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Weihnachten gepostet. Bookmark des permalinks.

6 Responses to "Ein frohes fest!"

Kommentar hinterlassen