Liebe Welt…

…ich bin wieder da. Ich habe mich erholt und ich habe wieder Lust zu schreiben.

Dies ist mein erster längerer Urlaub dieses Jahr (quasi mein Jahresurlaub) und ich genieße ihn in vollen Stücken und habe jetzt schon Angst, dass er vorbei ist. Hat man ja meistens ;)

Ich hatte ein ganz wundervolles Weihnachten mit meiner Familie. Ich habe ganz ganz tolle Geschenke bekommen und zwei von ihnen standen sogar auf meiner Wunschliste:

Vorgestern saß ich mit Tee und meiner neuen Lieblingsdecke auf der Couch und hab 7 Stunden gelesen.Es war Balsam für die Seele :) Allerdings ein anderes Buch, was ich tatsächlich an einem Tag geschafft habe. Es war superspannend.

Über meine anderen tollen Geschenke werde ich sicher auch noch etwas erzählen, wenn ich davon Bilder gemacht habe :)

 

Warum ich schreibe, hat jedoch einen anderen Grund: Silvester.

Alle sagen immer, Silvester sei so toll, man muss was besonderes machen und alles muss perfekt sein. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum ich Silvester gar nicht leiden kann. Nur weil der Kalender ein neues Jahr anfängt heißt es nicht, dass auf einmal alles ganz anders wird. Warum auch? Wenn ich mir Vorsätze mache (was ich mir tatsächlich auch schon überlegt habe) – warum dann nicht gleich damit anfangen?

Der andere Grund, warum Silvester so blöd ist, ist, dass man sich immer und zwar immer wieder und jedes Jahr zerreißen muss. Mein Wunschdenken ist es ja immer, mit meinen liebsten Freunden zusammen zu sein und essen und was trinken und dann (von mir aus, ist aber auch nicht zwingend nötig) was rauszugehen.

Das scheitert ja meistens schon an der ersten Person. Die sagt dann…aber  ich wollte dieses Jahr mal was ganz besonderes machen. Oder einer im Freundeskreis hat nen neuen Partner und dann wird der auf deren Party eingeladen und irgendwie ist dann schon der Wurm drin.

Ich habe dieses Jahr von meinem besten Freund zu hören bekommen, als ich überlegte, in die Pfalz zu fahren: “Ja, mach das mal, dann habe ich eine Option weniger auf der Silvesterliste, das macht meine Entscheidung leichter.”

Ich habe mit Felix gesprochen, er sagte, ich solle in Köln bleiben und mit meinen besten Freundinnen feiern.

Egal, wo ich sein werde – die wichtigsten Menschen bekomme ich nicht unter einen Hut. Ich sitze seit 3 Tage über dieser Überlegung und ich weiß, dass ich eh mit keiner Entscheidung glücklich werden kann.

Und wieder einmal merke ich: Ich hasse Silvester.

Silvester ist wie der kleine, hässliche Bruder von Weihnachten.

Aber, wie schon oben erwähnt, habe ich mir trotzdem Gedanken gemacht, was meine Vorsätze sein könnten.

Ich möchte besser Entscheidungen treffen können. Ich möchte mit dem Rauchen aufhören. Ich möchte ein Buch oder ein paar Kurzgeschichten über meine witzige Familie schreiben. Ich möchte gerne im Januar 10 Kilo abnehmen (und zwar genau die, die ich mir Weihnachten angefuttert habe) und ich möchte mehr Zeit mit meiner Familie verbringen. Und der letzte Punkt, das ist der wichtigste für mich.

 

So…was sind eure Vorsätze fürs neue Jahr?

P.S.: Schaut mal gegen 16.00h vorbei…es gibt einen Gastpost :)

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Allgemein, Felix & ich, Freunde gepostet. Bookmark des permalinks.

4 Responses to "Liebe Welt…"

Kommentar hinterlassen