Bye, bye Arbeitszimmer – und warum mancher Abschied ein neuer Anfang ist.

In letzter Zeit muss ich mich von vielen Dingen verabschieden. So ist das bei Trennungen.
Ich bleibe zwar in der Wohnung leben mit Johann, allerdings werden die Arbeits- und das Gästezimmer aufgegeben. Meinen letzten Kinder-Kreativkurs habe ich am Montag gehabt, ab jetzt beginnt der Umzug.

Wir haben zum Abschluss mit Acrylfarbe gemalt, das mögen die Kinder ziemlich gerne.

Die Zeit, einen Raum zu haben, wo man Dinge liegen lassen kann, war sehr sehr entspannt und schön. Nun wir alles etwas kleiner und enger, allerdings heißt das für mich weder, dass ich aufhöre mit den Kinderkursen aufhören werde noch mit meinem Hobby, denn nun bin ich einfach immer “näher dran”, kann beim nähen meinem Sohn beim Schlafen zuhören und fern sehen. Es gibt immer etwas Positives (ausser diese riesigen Regale auseinander zu bauen und unten wieder aufzubauen).

Witzigerweise stand dieses Regal einmal genau an dieser Stelle, vor Jahren.
Also, hier ein kleiner Throwback.

Da gab es noch die alte Couch, die dann ersetzt wurde.

Tatsächlich wird sie jetzt noch einmal ausgetauscht, denn ich werde sie nicht behalten. Jetzt darf ich es ja offen aussprechen: Ich mochte diese Farbe in meiner Wohnung nicht.
Dafür behalte ich aber den Teppich. Wie gesagt, alles wird nun etwas bunter ;)

In einer oder zwei Wochen kann ich das Bild noch einmal mit der neuen Couch machen. Und zwar wird es die werden, die ich mir damals schon ausgesucht habe, allerdings war Felix nicht ganz so angetan von ihr, wie ich.

Ab heute Nachmittag beginnt das große Packen, auseinander bauen und schleppen. Gott sei dank habe ich mein kleines fleißiges Helferlein.

Auf das Chaos, was dann sicherlich erst einmal herrscht, freue ich mich nicht, aber das muss ich nun wohl noch ein paar Wochen ertragen.

Soweit der Plan, hoffentlich wird es einigermaßen schön unten werden, ein Arbeitszimmer im Wohnbereich kann ja auch sehr gemütlich sein.

xoxo, Nora.

Dieser Eintrag wurde in Allgemein gepostet. Bookmark des permalinks.

Kommentar hinterlassen