Voller Schrecken…

…stelle ich fest, dass ich EWIG (naja, ewig ist anders) schon nicht mehr gebloggt habe.
Nun weiss ich auch, was sich die ganze Zeit so komisch angefühlt hat :)

ABER – ich habe eine gute Entschuldigung, nämlich: viel zu tun :)

Ich bringe unsere Wohnung (die doch größer zu sein scheint, als ich immer dachte) auf Vordermann. Und bastle. Und fräse. Und häkle.

Und weil Bilder mehr sagen als 1000 Worte möchte ich diese euch auch nicht vorenthalten!

Hier die neue Decke an der ich immer fleißig häkle:

(Wolle: Catania, Nadelstärke: 4,0)

 

Den Flur habe ich mit einer Lichterkette geschmückt

(Das Schild habe ich noch von meinen Eltern. Und passt prima in unsere Wohnung, denn – obwohl ich mich selber unter die Raucher zähle, ist unsere Wohnung eine GANZ strenge Nichtraucherwohnung)

Dann habe ich noch ein bisschen gefräst. Jawohl, ich war mal wieder in Porz und habe die Fräse meines Vaters in Beschlag genommen. Eine Stunde. 159 Pinnchen. Monoton aber eigentlich ganz lustig.

Um dann später noch eine Bestellung fertig zu machen:

Ich hoffe, sie wird der Kundin gefallen.

Ich bin wirklich busy, busy zur Zeit und ich muss sagen: Es fühlt sich supertoll an!
Und nun kommen die Geburtstagsvorbereitungen. Ich freu mich sicherlich NOCH mehr als Felix ;)

Was habt ihr so gemacht?

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Allgemein, Everyday life, Selbstgemachtes, Zu Hause gepostet. Bookmark des permalinks.

Kommentar hinterlassen