5. Woche – und das erste Lächeln!

Diese Woche bin ich schon wieder zu spät dran, aber das Leben mit Baby ist nicht immer so einfach zu planen.

Diese Woche ist Johann ganz besonders lieb gewesen, er lacht schon ganz viel und wenn er nicht zufrieden seine Umgebung erkundet, schläft er meistens.
Jetzt gerade liegt er in seiner Wippe neben mir uns ist mal wieder im Land der Träume (Gott sei Dank akzeptiert er nun endlich die Wippe, am Anfang gab es immer Riesengeschrei, wenn er drin saß).

So habe ich wenigstens mal die Hände frei – ich kann ihn wirklich nicht den ganzen Tag durch die Gegend tragen, auch wenn er das gerne hätte – er ist doch schon ganz schön schwer geworden und auch der Kinderarzt hat bestätigt, dass er ordentlich zugelegt hat!

Aber nun…

5 Wochen Baby sein:
Lieblingsbeschäftigung: Lieb sein.
Mama- oder Papakind: Mama.
Darauf bin ich stolz: Ich kann jetzt Mama anlachen.
Das mag ich gar nicht: Wenn ich Mama nicht sehen oder hören kann.

Wochen Mama sein:  
Neue Erkenntnisse: Mein Leben ist fremdgesteuert durch ein 54cm großes Wesen.
Schreckmoment: Johann verschluckt sich beim kotzen und hat sich genauso erschrocken wie ich.
Dafür fehlt die Zeit: Wäsche waschen und Müll runterbringen – Sachen, an denen Johann nicht teilhaben kann.
Der glücklichste Moment: Johann strahlt mich nach dem Schlaf an und freut sich. Und der schöne Abend mit Tante Annabell gestern.
Nächte/Schlaf: Wir schlafen und schlafen und schlafen.
Darauf freue ich mich: Das erste mal wieder ausgehen am Freitag.
Das macht Mama glücklich: Johann zu beobachten, wie er sich selber Sachen erzählt und die Welt entdeckt.

5 Wochen Papa sein:
Neue Erkenntnisse: Die Tage müssen länger werden!
Schreckmoment: –
Dafür fehlt die Zeit: Freunde und Hobbys
Der glücklichste Moment: schöne Abende mit Freunden und Familie
Nächte/Schlaf: bis auf heute – eigentlich ganz gut.
Darauf freue ich mich: auf meine eigene kleine Familie
Das macht Papa glücklich: Kaffee

Diese Woche werde ich noch mal versuchen, etwas mehr zu posten, aber immer, wenn ich mich hinsetzte, meldet sich das Maulwürfchen und möchte bespaßt werden – also gestaltet sich das relativ oft sehr schwer mit den regelmäßigen Posts. Aber ich gebe mir mehr Mühe – versprochen!

Dann werde ich auch mal über unsere Plänen für unseren Wohnungsumbau berichten; wir haben uns entschlossen doch hier wohnen zu bleiben, zumindest vorerst. Das macht mich ganz unglaublich glücklich. Auch, wenn es hier sehr klein ist, liebe ich doch meine Stadtwohnung :)

So und nun meldet sich jemand…

xoxo, nora.

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Baby J., Johann gepostet. Bookmark des permalinks.

4 Responses to "5. Woche – und das erste Lächeln!"

Kommentar hinterlassen