Nora kocht: Blätterteig-pizza mit fruchtigem Salat

Nachdem ich in letzter Zeit gar nicht so viel gekocht habe (weil Felix immer in der Küche stand) habe ich gestern die Gunst der Stunde ergriffen, als Felix beim Sport war.

Es gab: Blätterteigpizza mit Lachs und Feta, dazu ein fruchtiger Salat mit Pflaumen, Pfirsichen und Mozzarella.

Die Kombination aus mediterran und fruchtig war genau richtig und mal was anderes.

Wie das geht:

Blätterteig-Pizza

1 Knoblauchzehe
1/2 Becher Creme lègere
Cocktailtomaten
1 Feta
1 Packung Frühstückslachs

Der Blätterteig wird ausgerollt und auf ein Backblech gelegt.
Danach die Creme Lègere auf dem Boden verteilen und mit Salz, Pfeffer und Kräutern nach Belieben würzen.
Tomaten, Lachs und Feta kleinschneiden und auf der Soße verteilen. Für ca. 20 min (je nach Ofen) backen, bis der Rand lecker aussieht.

 

Der Salat

3 Pflaumen
1 Pfirsich
1 Packung Mozzarella

Alles kleinschneiden und mit einem Hauch Öl und Balsamicocreme abschmecken. Fertig :)

Zusatz: Felix sagte mir, ich sollte das nächste mal den Salat vorher noch nicht „anmachen“ (aber er musste doch ziehen!), das würde nicht so hübsch aussehen. ich solle mir ein paar Schnitze Früchte und etwas Mozzarella beiseite stellen und das dann später schön hergerichtet mit Balsamicocreme fotografieren. Ich war ganz baff, dass er sich tatsächlich über so etwas Gedanken macht ;)

Die Zubereitung war nach 10 Minuten abgeschlossen und als die Pizza im Ofen war habe ich noch eben durchgewischt.
Felix kam als in eine saubere, nach Blätterteig duftene Wohnung und ich habe ihn wirklich dafür beneidet :)

 

Beim Belegen habe ich mich dabei erwischt, dass ich fast noch 500g Gouda über die aus Blätterteig und Creme fraîche bestehende Pizza streuen wollte, mich dann aber gerade noch bremsen konnte. Ich denke ich muss es mir langsam eingestehen: Ich bin käsesüchtig.

Ich habe die ersten 19 Jahre meines Lebens weder Käse, noch Butter, noch Milch, noch Joghurt zu mir genommen und erst dann habe ich festgestellt, dass ich 19 Jahre lang NICHT wirklich so gut gegessen habe. Vielleicht muss ich nun diese Jahre kompensieren? Ich weiß es nicht. Aber ich muss mich bremsen. Die ganze Zeit.

Und ich muss ganz ehrlich sagen…wenn ich mir die Pizza so ansehe…ihr hätte eine knusprige Käseschicht gut gestanden ;)

 

Xoxo, Nora.

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Essen, Everyday life, Felix & ich, Rezept gepostet und getagget , , , , , , , , , , . Bookmark des Permalinks.

6 Responses to "Nora kocht: Blätterteig-pizza mit fruchtigem Salat"

Kommentar hinterlassen