Lavendelkissen

Gestern hatte meine Mama Geburtstag. Und weil ich weiß, dass sie gerne selbst gemachte Dinge mag, habe ich etwas selber gemacht. Genäht, um genau zu sein.

Vor Ewigkeiten habe ich angefangen, Blumen auf Leinen zu sticken. Eigentlich sollte das ursprünglich mal etwas anderes werden, jedoch sollte es auch ein Geschenk für meine Mama werden. Weil das aber zeitlich überhaupt nicht hingehauen hat gab es eine Planänderung. Lavendelkissen für den Schrank.

So sehen sie aus.

lavendelsaeckcehn_7 lavendelsaeckcehn_6 lavendelsaeckcehn_5
lavendelsaeckcehn_3 lavendelsaeckcehn_4

Zu machen sind sie wirklich einfach: Einfach zwei Quadrate (ich habe sie 12x12cm ausgeschnitten) rechts aufeinanderlegen und bis auf die Wendeöffnung zusammennähen, umdrehen, bügeln, mit getrocknetem Lavendel befüllen und noch einmal drumherumnähen. Fertig.
Sieht hübsch aus, geht schnell und kann prima mit Stoffresten gemacht werden.lavendelsaeckcehn_2 lavendelsaeckcehn_1

Auch verpackt sah es ganz hübsch aus und vor allem: Das Geschenk hat man schon vorher gerochen!

Ich glaube auf alle Fälle, dass meine Mama sich gefreut hat.
Was ich ihr noch gemacht habe zeige ich euch noch in einem kleinen DIY später.

xoxo, Nora.

Teilen

Dieser Eintrag wurde in DIY, Familie, Nähen, Schönes zum Selbermachen, Selbstgemachtes, Tutorial gepostet. Bookmark des permalinks.

One Response to "Lavendelkissen"

Kommentar hinterlassen