6. Monat

Hello und ein frohes neues Jahr!
Ich hoffe, ihr alle hattet ein schönes Weihnachten und ein tolles Silvester!

Nach meinem wohlverdienten Urlaub geht es auch hier wieder weiter.
Aber bevor ich hier meinen neuen Artikel verfasse, möchte ich alle, die mir sooo lieb zu meinem letzten Artikel geschrieben haben, danken.
Jeder Kommentar hat mich bestärkt, dass alles, was ich nun tue, aus meinem Bauch entschieden wird und dass ich nur so 1000 Prozent dahinterstehen kann.

Gestern war Halbzeit meiner Schwangerschaft. HALBZEIT! Wahnsinn, wie schnell das geht. Wahnsinn, dass ich nur noch 11 Wochen arbeiten werde und mich dann voll und ganz den Dingen widmen kann, auf die ich mich schon so sehr freue (Wie zum Beispiel mal wieder mit schönen Bildern zu bloggen, eine Patchworkdecke machen, ein Projekt mit meinem Papa angehen usw.)

Aber nun mit Bild und so:

Wie weit bin ich: 20+1
Bauchumfang: Immer noch keine Ahnung!
Der beste Moment dieser Woche: Ehm…die Woche ist noch jung…soviel dazu.
Ich vermisse: Sushi und ein Glas Weißwein. Und manchmal auch eine Zigarette zum Kaffee.
Heißhunger auf: Obstsalat
Wehwehchen: Rückenschmerzen. Und ständig Pipi und so ;)
Ich freue mich: auf zu Hause. Also, auf die Zeit, wenn ich ganz zu Hause bin. Und auf den Info-Abend im Krankenhaus am Donnerstag.

Ich trage nun Schwangerschaftskleidung.
Ich habe mich am Anfang total quer gestellt, aber ab dem Moment, als ich das erste mal eine gut sitzende Schwangerschaftshose trug…war alles vorbei.
Dann habe ich auch noch zu Weihnachten einen Schwangerschaftskapuzenpulli von Bellybutton bekommen – ein Träumchen! Ich sag´s euch! Man hat Platz und alles ist so viel besser!

Ich habe nun auch nicht mehr das Gefühl, ein Babywalross zu sein – sondern habe auch mal wieder Lust auszugehen und mich unter Leute zu mischen :)

Ansonsten ist mein kleiner Bauchbewohner tagsüber eher gemütlich unterwegs und nachts dreht er richtig auf – eben ganz der Papa.
Wenn man ihn antippt, dann tritt er schon ordentlich zurück. Ich tippe auch nicht mehr, vielleicht will er ja lieber schlafen…

Am Freitag ist der 20-Wochen-Ultraschall und ich bin total gespannt ob alles in Ordnung ist. Dann, in 2 Wochen haben wir die Feindiagnostik (weil Felix einen Herzfehler hat) und ich hoffe auch das wird positiv ausfallen.
Ausserdem bin ich gespannt, ob ich dann endlich mal zugenommen habe. Die Frau im Labor hat nämlich ein klein bisschen geschimpft, dass ich nun ein Kilo weniger wie vor der Schwangerschaft auf die Waage bringe (ja, lustig. Vor der Schwangerschaft mache ich ständig Diät und so einen Quatsch und dann…nehme ich ab, weil ich schwanger bin. Das liegt sicher daran, dass 80% meines Speiseplans für mich tabu sind).

So..und nun verschwinde ich mal wieder ganz ins Land der Lichterketten…viele Bestellungen möchten bearbeitet werden!

Was treibt ihr heute Abend noch so?

xoxo, Nora.

 

 

 

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Schwangerschaft gepostet und getagget , , , , . Bookmark des Permalinks.

3 Responses to "6. Monat"

Kommentar hinterlassen