Heute morgen beim Arzt…

…gab es eine Überraschung.

Wir haben einen zusätzlichen Ultraschall „gebucht“ weil ich es nicht aushalten kann meinen kleinn Zwerg so lange nicht zu sehen.

Was soll ich sagen? Das Würmchen hat sich geoutet. In der 13. (!) Woche. Die Frauenärztin war wohl auch baff.
Und ich erst. Und der Gesichtsausdruck von Felix…

Naja, von vorne.

Ich war zwar mal wieder aufgeregt, aber diesmal nicht SO schlimm wie die Male davor. Mein Blutdruck war ok, die Gewichtszunahme auch, die Größe des Babies und alles was so dazugehört.

Als sie dann die Füßchen und Händchen untersucht hat sagte sie uns, wenn wir wollten könnte sie es uns sagen. Also…was es wird.

Ich, die es ja AUF KEINEN FALL wissen wollte habe sofort „JA!“ geschrien.

Aber seht selber…
und ja…haha! Wenn ich es nicht wüsste, könnte ich es nicht erkennen ;)

Vielleicht hilft dieses Bild ein wenig weiter.
Die noch nicht ganz so dicke Mama der es endlich besser geht (bis auf hämmernde Kopfweh und einem nicht so ansehnlichem Herpes).

Obwohl ich mir – ich gebe es zu – immer ein Mädchen gewünscht habe habe ich vor Freude geweint.
Ein Junge, wenn er auch nur halb so wird wie sein Papa, ist perfekt.
Und mein Gefühl hat mich nicht getäuscht: Ich dachte vom ersten Tag an, dass es ein Junge wird.

Damit wiederlege ich also alle Ammenmärchen die besagten Jungen geben und Mädchen nehmen. Mein kleiner Junge hat es mir am Anfang sehr schwer gemacht und meine Haut, die bei Jungen auch ganz toll sein soll ist eine Megakatastrophe.

Ich freue mich auf selbstgenähte Astronautenhosen und kleine Cowboylätzchen.
Und am meisten freue ich mich auf die ersten Spaziergänge mit meinem Sohn und seinem Papa.
Oder mit seinen Großeltern.

Mein kleiner Zwerg, ich freue mich auf dich! Und glaub mir, der Rest der Familie tut es auch!

ein küsschen von deiner Mama.

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Schwangerschaft gepostet. Bookmark des permalinks.

16 Responses to "Heute morgen beim Arzt…"

Kommentar hinterlassen