Wie man…ein Häkelkissen herstellt: Teil 2

Heute geht es weiter mit der Herstellung eines wunderschönen Häkelkissens!

Nun kommt der Patchworkteil. Man benötigt dafür:
1 Nähmaschine
Rollschneider (oder Schere)
Lineal
Schneidmatte
Lieblingsstoff


Ich habe mich für 3 blumige Stoffe entschieden.

Nun werden die Stoffe gebügelt und geschnitten. Wer kein Patchworkset (was mir Felix tollerweise zu Weihnachten geschenkt hat) hat, der benutzt einfach eine Schere.

Ich habe mir die Maße der Quadrate ganz einfach ausgerechnet:
40 : 3 = 13,3333 (also 13,5 cm)
13,5 cm + 1 cm Nahtzugabe an jeder Seite = 15,5 cm

Und dann habe ich 9 Quadrate in dieser Größe ausgeschnitten und sie mir so hingelegt, wie die finale Version der Rückseite aussehen soll.

Dann werden die Quadrate Stück für Stück aneinandergenäht.

Dafür 2 Quadrate rechts auf rechts aufeinanderlegen und mit 1 cm Nahtzugabe aneinandernähen (das ist relativ wichtig, die Maße einzuhalten, weil sonst später nichts passt).

So werden nun 3 Quadrate aneinandergenäht (und bitte meine Wurstfinger entschuldigen, in 3 Wochen kommt mein Baby und vielleicht habe ich doch etwas Wasser in den Händen…)

Da Patchwork weniger mit Nähen und mehr mit Bügeln zu tun hat, wrden nun die Nahtzugaben auseinandergebügelt (Achtung, es gibt auch Menschen, die die in eine Richtung bügeln. Für mich fühlt sich aber diese Variante „richtiger“ an).

So sieht das dann von hinten aus…

…und so von vorne.

Wenn ihr nun die 3 Streifen fertig genäht und gebügelt habt, werden wiederum die Streifen aneinandergenäht. Wichtig ist hier, ganz klar, dass die Schnittstellen aufeinander passen und nichts groß verschoben ist!

Dann werden wieder die Nahtzugaben auseinandergebüglet und man hat eine hübsche, glatte Rückseite!

Da das Kissen, was wir herstellen, unten eine Öffnung hat, nähe ich nun noch unten einen Umschlag (1cm), damit es später ordentlich aussieht.

Jetzt kommt der spannende Teil….

Passt es, oder passt es nicht?

Passt!

Nun haben wir den größten Teil geschafft und ruhen uns bis morgen ein bisschen aus!
(Also ich zumindest, normale bzw. nichtschwangere Menschen gehen jetzt hoffentlich in den Biergarten!)

xoxo, Nora.

 

Teilen

Dieser Eintrag wurde in DIY, Schönes zum Selbermachen, Selbstgemachtes, Tutorial gepostet und getagget , , , , , , , , , . Bookmark des Permalinks.

Kommentar hinterlassen