Wie man…eine Lichterkette selber macht.

Okok, ich gebe von Anfang an zu: in diesem Post ist „ein ganz kleines bisschen“ Eigenwerbung drin. Aber das darf man ja nun auch mal.
Wen das nun abschreckt: Aufhören zu lesen ;) Was ich natürlich nicht hoffe!

Dies ist eine Anleitung zum Lichterketten-machen.

Wir beginnen mal mit den Materialien:

20 Plastikkegel mit ausgefrästem Loch*
1 Form zum Ausschneiden
1 Lichterkette mit 20 Lichtern
20 Stoffreste, die farblich gut zueinander passen

1 Pinsel
Bastelkleber, Schere, Heißklebepistole (oder Kraftkleber)

 

Zuerst klebst du die Form auf deine Stoffreste und schneidest genau um die Form herum. Dann kannst du die Stoffe wieder vom Klebeband abziehen.


Das alles machst du 20x.

Dann bestreichst du mit einem Pinsel die Plastikkegel rundherum mit Bastelkleber.

Die Stoffe werden nun gerade um das Plastikkegel herumgeklebt, etwaige Unebenheiten kann man sehr gut herausstreichen oder herausziehen.

Als nächstes nimmst du dir eine kleine Schere und schneidest alles, was übersteht ab. Auch die Überlappungsstellen werden ordentlich abgeschnitten.
Auf die Überlappung wird nun noch ein wenig Bastelkleber gestrichen und dann mit dem Stil des Pinsel glattgestrichen.

Nun müssen die bezogenen Kegel trocknen. Das kannst du gut daran erkennen, wenn alle feuchten Stellen verschwunden sind.

Nun startest du deine Heißklebepistole und wartest, bis sie heiß ist.
Wenn dem so ist, nimmst du die Lichterkette und beträufelst ein Birnchen ca in der Mitte der Fassung mit 2 Punkten Kleber.

Nun steckst du den Plastikkegel ganz vorsichtig auf die Birne (hier kann ein kleines Knacken zu hören sein und eventluell können kleine Risse um das Loch entstehen) und drehst den Kegel in den Kleber hinein, solange, bis es fest ist (Heißkleber trocknet ja sehr schnell).

Das alles machst du dann wieder 20 mal und wenn du damit fertig bist, hast du eine individuelle, selbstgemachte Lichterkette!

 

Um es dir leichter zu machen kannst du nun hier das Lichterketten-Set bei mir im Shop kaufen.

Des Weiteren gibt es auch noch eine Alternative des Sets, in der ich die Stoffe mitliefere! (nicht jeder von uns hat einen Berg Stoffreste, die zu klein zum Weiterverarbeiten, jedoch auch zu schade zum Wegschmeißen sind!)

Und so sehen ein paar aus, die ich bis jetzt gemacht habe:

Diese steht noch zum Verkauf bei DaWanda

Viel Spaß beim Basteln :)

 *Mit den ausgefrästen Plastikkegeln hatte ich lange zu kämpfen – ich wollte keine Papierbecher nehmen (was auch gehen würde) weil mir persönlich das zu gefährlich ist.
Meine ersten Versuche mit den Kegeln sind kläglich gescheitert und ich bin dankbar, einen Vater zu haben, der in seiner Freizeit Flugzeuge (!!!) baut und der auf alle Bastelfragen nicht nur eine Antwort, sondern auch die richtige Maschine hat :)

Teilen

Dieser Eintrag wurde in Design, DIY, Girlanden, Lichterkette, Nähen, Schönes zum Selbermachen, Selbstgemachtes, Shop, Tutorial, Zu Hause gepostet und getagget , , , , , , , , , , . Bookmark des Permalinks.

14 Responses to "Wie man…eine Lichterkette selber macht."

Kommentar hinterlassen