Henriette

Hallo und einen wunderschönen guten Abend. Seit einiger Zeit lebt in meinem Arbeitszimmer ein kleines Puppenmädchen. Und ja, wir erziehen Johann offen für alles, aber die Puppe ist nicht für ihn, sondern seine Freundin, die am Mittwoch Geburtstag hat.

Vor einiger Zeit hatte ich ihr einmal ein Kleid genäht und Gott sei Dank ist ein wenig Stoff über geblieben, so dass Puppenkind und Puppenmama nun im Partnerlook gehen können.

So, viel Gerede, aber nun möchte ich sie einmal zeigen. Darf ich vorstellen: Henriette (zumindest hat mein Sohn sie so genannt, natürlich das das Geburtstagskind das selber entscheiden.

Ich sage mal so. Eine Puppe zu nähen ist eine Erfahrung, die habe ich nun gemacht – aber man muss ja nicht jede Erfahrung doppelt machen. Es gibt einfach Dinge, die mir einfacher von der Hand gehen als Puppen zu nähen.

Hier sieht man mal die Fülle an Haaren. Henriette lässt viele Frauen vor Neid erblassen mit ihrer Pracht ;)

Da auch wir langsam aber sicher auf den Zug aufspringen, wenig neu zu kaufen, war ich sehr froh, dass ich alle Materialien im Haus hatte. Die Haare sind aus Wolle, die von einem Häkelprojekt übrig waren, der Stoff für den Körper war eigentlich eine Saugeinlage, auf der Rückseite hatte er aber genau die richtige Struktur, die ich auch wollte und die ich mir vorgestellt habe.

Das Schleifchen habe ich noch in meiner “besonderen Kiste” gefunden und macht das Kleid noch ein wenig süßer.

Unten habe ich noch eine Bordüre angenäht.

Die Puppenmama wird 3 Jahre alt und damit sie das Kleidchen einfach öffnen und ausziehen kann, sind hinten Knöpfe mit Knopflöchern aufgenäht.

Augen und Mund habe ich mit Stickgarn aufgenäht.

So und nun hoffe ich sehr, dass sich das Geburtstagskind freut, wenn Johann das Päckchen übergeben wird.

Ich für meinen Teil mache es mir nun gemütlich nachdem ich den halben Tag im Arbeitszimmer verbracht habe um dem morgigen Kurs vorzubereiten.

Was habt ihr heute Abend noch vor?

xoxo, nora.

Dieser Eintrag wurde in Allgemein, DIY, Nähen, Selbstgemachtes gepostet und getagget , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark des Permalinks.

Kommentar hinterlassen