Liebster Johann.

Mein kleiner Schatz.
Du bist jetzt 10 Monate und 3 Wochen alt. Jetzt bist du länger ausserhalb meines Bauches als drin.

Jeden Tag sehe ich dich an und denke mir, dass ich nicht glauben kann so etwas tolles wie dich hinbekommen zu haben. Du bist so eine starke kleine Persönlichkeit, die jetzt schon ganz genau weiß was sie will. Wenn du strahlst, dann geht die Sonne auf. Du bist so ein lieber, braver Junge. Zumindest, wenn ich in deiner Nähe bin.

Bald wirst du laufen, deine ersten Sekunden im freien Stand hast du schon hinter dir und auch die ersten Stufen hast du schon erklommen. Du liebst Spinat und Himbeeren. Und Bananen. “Banana” war auch das erste Wort, was du bewusst zu mir im Supermarkt gesagt hast. Ich bin vor Schreck fast umgekippt.

In 5 Wochen hast du Geburtstag, dann wirst du schon ein ganzes Jahr. Es ist mir so als sei es gestern gewesen, dass ich dich im Arm hatte, ein kleines, warmes Bündel und jetzt bist du schon so groß.

27. Mai 2013

27. Mai 2013 – kurz nach dem Kennenlernen

Sei mir nicht böse, wenn wir deinen Geburtstag dieses Jahr klein halten. Ich backe dir einen Kuchen mit Himbeeren und du darfst ein riesen Stück essen und dann gehen wir in den Zoo. Wenn du einmal diese Briefe liest, wirst du das nicht mehr wissen, aber ich werde dir hoffentlich Bilder zeigen können.

3 Tage nach deinem Geburtstag wirst du getauft und wir freuen uns schon alle total auf die Taufe, vor allem dein Patenonkel.

Bitte verzeih mir, mein Kleiner, dass ich manchmal mit dir schimpfe, an einigen Tagen verliere ich die Nerven. Und obwohl mir selber der Ansatz von Maria Montessori so gut gefällt, an manchen Tagen kann ich nicht auf Augenhöhe mit dir ruhig reden, dafür fehlt mir manchmal die Kraft.

Glaube mir, kleiner Schatz, so wie du jeden Tag versuchst besser im krabbeln und selber essen zu werden, so versuche ich jeden Tag, dir eine bessere Mama zu werden. Du bist mein kleines Baby und vor dir kannte ich all das nicht also sieh mir bitte Fehler nach. Denn eines musst du wissen, mein Schatz: Du bist das Menschlein auf der Welt, das ich am allermeisten liebe. Du bist mein größtes Glück und all mein Stolz. Du machst mich zur glücklichsten Mama der Welt.

Egal wo ich bin, egal was ich tue. Meine Gedanken sind immer bei dir.
Du glaubst nicht, wie lieb ich dich habe.

10000 Küsschen von deiner Mama.

Dieser Eintrag wurde in Baby J., Briefe an den Sohn gepostet. Bookmark des permalinks.

One Response to "Liebster Johann."

Kommentar hinterlassen