Stoffwindel – Aussehen und Sitz.

Wir sind immer noch ganz verliebt in unsere Stoffies. Heute war es so warm, dass ich die Windel mal “am Mann” zeigen kann. Außerdem finde ich sie so hübsch, dass im Sommer Hosen wohl auch mal im Schrank gelassen werden können. Ich freue mich schon so sehr darauf, die neuen Windeln zu nähen, die werden dann mit Motiv!

IMG_5176

Ich hatte ja im letzten Post geschrieben, dass ich das Gefühl habe, die Windeln wären zu klein. Ich revidiere hier meine Meinung. Ich finde, sie sitzen wie eine Eins. Das liegt sicherlich an den verstellbaren Beinbündchen, eine super Idee, liebe Nikole!

IMG_5178(An dieser Stelle sehe ich gerade etwas, was nicht so sein sollte: Das Innenfutter sollte schon schön im Inneren bleiben, damit es keinen Unfall gibt.)

Da hat Johann wohl wieder etwas zu wild getobt. Wen wunderts, ich habe ihn letztens dabei erwischt, wie er vom Couchtisch gesprungen ist. Mir ist fast das Herz stehengeblieben!

IMG_5191

Des Weiteren war er heute auch nicht sonderlich kooperativ was das fotografieren angeht. Kaum habe ich drei Bilder von ihm geschossen, war er auch schon wieder weg!

Aber ich verspreche: Das Windelthema ist noch nicht beendet. Wenn ich endlich mal ca. 12–15 Windeln genäht habe hoffe ich, dass wir wenigstens tagsüber komplett umsteigen  auf Stoffies. Nachts werden wir (vorerst) bei Pampers bleiben. Denn wer es glaubt oder nicht: Die Winderdermatitis mit der wir seit Wochen zu kämpfen zu haben hat sich schlagartig verbessert (verbessert, sie hat sich noch nicht in Luft aufgelöst) seitdem wir 2–3 Stoffwindeln am Tag tragen.

xoxo, nora.

Dieser Eintrag wurde in Baby J., Babysachen, Nähen, Stoffwindeln gepostet. Bookmark des permalinks.

3 Responses to "Stoffwindel – Aussehen und Sitz."

Kommentar hinterlassen