Decke Nummer 2

Was ich aus der letztens gekauften Wolle gemacht habe, habe ich ja hier schon gezeigt.

Nun, damit es nicht so langweilig wird, fange ich parallel ein zweites Projekt an (jaja, ich bin ein Mensch der schnell gelangweilt ist, schlimm! So bleibt wenigstens genug Abwechslung drin)

Die Wolle fühlt sich super an – und lässt sich ganz toll verarbeiten. Das Häkeln geht gut voran und im Gegensatz zu den Granny-Decken die ich sonst immer mache entfällt hier das unliebsame Vernähen der Fäden!

Und so sieht das gute Stück zusammengefaltet aus. Ich habe für die Decke 114 Luftmaschen (glaube ich) angeschlagen und häkel mit Nadelstärke 6 so dass die Decke schön elastisch wird.

Ich freu mich schon wieder daran weiterzuarbeiten – es ist einfach die schönste Entspannung abends!
Vor allem, wenn man dann anfängt sich vorzustellen, wie sie fertig aussehen wird.

Das war mein kleiner Einblick in die Fortschritte der Handarbeit!

Xoxo, Nora.

 

Teilen

Dieser Eintrag wurde in häkeln, Schönes zum Selbermachen, Selbstgemachtes gepostet und getagget , , , . Bookmark des Permalinks.

6 Responses to "Decke Nummer 2"

Kommentar hinterlassen