Wir testen! Sandkasten von Wickey

Als mich die Firma Wickey anschrieb, ob wir Lust hätten einen Sandkasten zu testen, kam das genau gelegen.

Aufgrund der vielen Katzen, die hier auf dem Hof leben brauchen wir unbedingt einen Sandkasten, den man schließen kann. Vorher hatten wir diese blaue Muschel, die wahrscheinlich jeder kennt. Einen Sandkasten aus Holz fand ich aber ehrlich gesagt immer schöner.

Als dann das Paket ankam, war ich erst einmal überrascht, wie schwer und groß es war (hallo Realität, das kann man sich doch irgendwie denken, der Sandkasten ist aufgebaut 110x125cm groß).

Lange habe ich überlegt, ob diese Bilder hier veröffentlicht werden. Es sind nämlich keine Bilder à la “Ich baue jetzt für den Blog einen Sandkasten auf und lasse mich im süßesten Sommerkleid fotografieren und halte mit manikürten Fingernägeln wahlweise den Akkuschrauber und/oder ein Holzbrett in die Kamera”. Bei uns sieht die Realität (hallo, da bist du ja schon wieder) anders aus. Zumindest am Wochenende.

hof

IMG_2597

IMG_2593

 

Nachdem ich mir alle Latten angeschaut habe, ging es an die Gebrauchsanweisung, denn ein IKEA-System ist das nicht. Hier muss man selber noch schrauben und zwar ohne vorgebohrte Löcher (geht aber trotzdem relativ einfach). Obwohl die Gebrauchsanweisung an manchen Stellen nicht ganz klar war, haben wir den Sandkasten aufgebaut bekommen und dafür, dass ich vorher noch nie irgendwas geschraubt habe, ging es auch ganz schnell (ok, ich hatte ja auch das süßeste Helferlein) und mit 100kg Sand gefüllt – es würde aber noch etwas reinpassen, man muss aber ja nicht immer übertreiben.

Den Deckel kann Johann alleine öffnen und schließen, was super ist für uns, der sitzt nämlich ganz gerne schon im Sandkasten wenn wir noch im Bett liegen.

Auf der Bank kann man noch als Erwachsener sitzen, dann kann ich allerdings nicht richtig empfehlen, die Bänke sind eher für Kindergewichte gedacht. Johann und seine Freundinnen lieben es auf jeden Fall. Er ist total glücklich, dass er nun endlich viel Platz hat und sitzt wirklich viel im Sandkasten.

Unbenannt-2

 

Wie man sieht fühlt sich das Kind wohl.

Ich danke der Firma Wickey sehr, dass sie auf uns zugekommen ist und wir den Sandkasten testen dürfen. Wer sich genau diesen Sandkasten einmal genauer anschauen möchte, kann das hier machen.

xoxo, Nora.

 

Dieser Eintrag wurde in Allgemein gepostet. Bookmark des permalinks.

2 Responses to "Wir testen! Sandkasten von Wickey"

Kommentar hinterlassen